Informationspflicht  Die Häuser, Wohnungen und Hütten sind im Besitz Norwegischer Privatleute, für die wir als vertraglichen Vermittler bei der Vermietung an Feriengäste tätig sind. Fast alle Objekte habe ich selbst besucht und  in einigen gewohnt. Ich habe mir alles genau angesehen bzw. mich über alles informiert was für den Urlauber von Bedeutung sein kann. Von der Luxusblockhütte für Leute die es auch ein bißchen exklusiver mögen, bis zum einfachen Ferienhaus mit normalen Standard,  ist alles vorhanden. Zu hohe Erwartungen können enttäuschen ja sogar wütend machen, wenn sie nicht eintreffen. Man sollte sich über die Einrichtung der Ferienobjekte in Norwegen keine falschen Vorstellungen machen. Man wird in den wenigsten Fällen denselben Komfort wie in den eigenen vier Wänden hier vorfinden, auch nicht in den sogenannten Luxus- Hütten. Aber glauben Sie mir, auch wenn Sie einmal mit höheren Erwartungen im Bezug auf Einrichtung anreisen und sie nicht so ganz eintreffen, nach dem 2. Tag hat man sich daran gewöhnt und alle sind wieder zufrieden. Standard bedeutet, die Objekte sind alle so ausgestattet um bequem darin zu wohnen da sehr viele Skandinavier selbst Urlaub in ihrer „Hytte’’ machen, was natürlich auch in Norwegen sehr populär ist. Unsere Häuser sind vorwiegend nach norwegischen Standard für Ferienobjekte eingerichtet. Das heißt nach Vorstellung der Besitzer und deren individuellen skandinavischen Geschmacks. Übrigens sind viele norwegische Ferienhäuser komplett mit Holz vertäfelt, in allen Räumen. Innenausstattung z.B. Möbel können in den Objekten neu sein, oder gut gebraucht, etwas älter, modern, oder rustikal. Es sind immer genügend Möbelstücke vorhanden, um der Anzahl der Personen die in der Beschreibung immer als maximal Anzahl angegeben ist, einen bequemen Aufenthalt zu gewährleisten. Kinder zählen als volle Person. Wohnzimmermöbel sind immer vorhanden und werden in den meisten Fällen nicht weiter erwähnt. Kleiderschränke sind eher selten, aber es gibt Kommoden, Regale, Kleiderhaken, oder sonstige Ablageflächen. Betten und deren Anzahl sind immer genau angegeben. Es gibt keine exakte Größen - Norm, aber  sie sind immer breit und lang genug, das normal- große Menschen gut darin schlafen können. Küchenmöbel werden ebenfalls nicht gesondert erwähnt, nur als ganzes, Küche oder Kochgelegenheit, Kochnische. Es sind entweder neue Küchenmöbel, ältere, gut gebrauchte, rustikale, oder ganz schlichte. Es sind immer ausreichen Küchenmöbel inkl. Eßplätze vorhanden, um der angegebenen Personenzahl gerecht zu werden. Badezimmer mit Dusche ist, wenn nicht anders angegeben, immer  Standard. Satelliten – Antenne. Satelliten - Antennen in unseren Objekten variieren sehr in der Art und  Nutzbarkeit. Empfangen werden können zwischen 3 + 18 deutschen Programmen, je nach Lage des Objekts und Einstellung der Geräte durch den Vermieter. Manchmal müssen die Wunschsender der Gäste vom Besitzer durch Umstellung des Empfangsteils neu eingestellt werden, da in vielen Objekten auch Norweger oder Schweden davor Ihren Urlaub verbracht haben.Aber in den meisten Fällen stehen alle deutschen Programme sofort zur Verfügung: Die Beheizung ist fast immer elektrisch, aber es gibt auch andere Heizquellen. z.B. Öl- oder Gasheizung, sowie Holzofen, Kaminofen, Kohleofen, Ölofen. Und, oder offener Kamin was sehr gemütlich ist, aber normal nicht den Heizwert einer  Heizung und der gleichen erfüllt. Ein offener Kamin ist mehr oder weniger Sonderausstattung, für die gemütliche Atmosphäre.  Die Kosten für Heizung und Elektrizität sind, wenn nicht anders angegeben im Mietpreis enthalten. Ausstattung. Bei jeder Reisebeschreibung in diesem Katalog, gibt es eine Spalte neben den abgebildeten Objekten mit der Beschreibung der ‘’ Ausstattung “.  Hier wird alles aufgeführt, was zum Objekt gehört und von Wichtigkeit ist. Die Ausstattungsmerkmale wurden uns von den Besitzern genannt und vertraglich abgesichert. Mit jedem Besitzer ist vertraglich festgelegt, eine Zusicherung zu geben, für das vorhanden sein sowie eine einwandfreie Nutzungsmöglichkeit der von ihm angegebenen und im Katalog aufgeführten Ausstattungspunkte. Der Besitzer ist verpflichtet, für im Katalog aufgeführtes, aber vor Ort fehlendes oder defektes oder während des  Aufenthalts unserer Urlaubsgäste defekt werdendes, umgehend zu reparieren bzw. für Ersatz zu sorgen. Es sei denn, es wurde vom Urlaubsgast selber durch Fahrlässigkeit, groben Unfugs oder sonstiger Unachtsamkeit etwas zerstört, verloren oder verändert. In diesem Fall ist der Urlaubsgast direkt dem Besitzer gegenüber haftbar und muß für den von ihm verursachten Schaden aufkommen. Es sollte auch alles, wie es vor dem Einzug ins Urlaubsdomizil vom Besitzer zugesichert und sicherlich  beim Einzug auch so vorgefunden, beim Auszug wieder im selben Zustand undan seinemPlatz sein. Denn die nächsten Gäste wollen auch alles wie angegeben vorfinden und  auch einen schönen Urlaub verbringen. Boot. Zu allen im Katalog angebotenen Objekte gehört mindestens ein  Boot, dieses ist immer im Mietpreis enthalten, wenn es  nicht anders beschrieben ist. Extraboote werden auch angeboten, sind dann in den meisten Fällen extra zu bezahlen, wenn nicht anders beschrieben. Die Preise für Extraboote sind variabel und abhängig der Größe und Art der Boote, sie kosten ca. 500.- bis 1500.- NOK die Woche und sind vor Ort beim Besitzer zu bezahlen. Bei Objekten die kein Boot zur Verfügung stellen, oder zur Angelei keines benötigt wird ( z.B. im Landesinneren) wird nichts im Katalog erwähnt. Bedenken Sie, Sie sollten die Boote nur benutzen, wenn Sie sich sicher sind sie auch zu beherrschen. Auch müssen die Boote nebst Motor sorgsam behandelt werden. Denn wenn Sie Unfug damit treiben oder unsachgemäß behandeln, ist schnell ein Schaden da, für den Sie aufkommen müssen. Dies kann unter Umständen sehr teuer werden und ist auch sehr unangenehm, zumal in der Zeit der dann folgenden Reparatur kein Boot, zum angeln zur Verfügung steht (oder ein Extraboot gegen Bezahlung). Wenn Sie an einem Schaden schuldlos sind, steht ihnen natürlich ein kostenloser Ersatz zu solange ihr Boot repariert wird, für den der Besitzer zu  sorgen hat. Haustiere sind in einigen Objekten erlaubt, siehe Grafik. Bettwäsche. Bei einigen Objekten wird angeboten, Bettwäsche gegen ein Entgelt beim Besitzer zu mieten und in den Badezimmern sind in den meisten Fällen Handtücher vorhanden. Aber um ganz sicher zu gehen, rate ich jedem seine eigene Bettwäsche sowie Handtücher von Zuhause mit zu bringen, damit man sich beim Schlafen und Waschen nicht unwohl fühlt. Die Wasserversorgung ist überall verschieden, je nach Gelegenheit der Besitzer, ohne großen Aufwand einen Wasserzulauf zu installieren. Das Wasser kann aus Quellen, Seen, Flüssen, oder aus Wasserreservoirs kommen. Es kann manchmal eine etwas bräunliche Farbe haben, was aber nur darauf schließen läßt, das der Herkunfts- ort sehr eisenhaltig oder moorig ist, was ja auch gesund sein soll. Auf jeden Fall wird das Wasser von der Kommune regelmäßig untersucht, bevor es zum Genuß frei gegeben wird das heißt, es ist dann rein. Übrigens trinken oder benutzen die Besitzer, wenn sie in der Nähe des Objekts wohnen natürlich das selbe Wasser. Meine ganz persönliche Meinung, der Kaffee mit Wasser aus einem See oder Fluß in Norwegen gekocht, schmeckt  auf alle Fälle besser, als ein Kaffee mit unserem Wasser. Freie Wechseltage. Viele unserer Objekte haben  Freie Wechseltage. Das heißt Sie können Ihren An und Abreisetag  frei wählen,  natürlich soweit das Objekt frei ist. Sie können also so viele Tage buchen wie Sie möchten und sind  nicht  an volle Wochen gebunden. Mindest - Mietzeit  7 Tage   =  ( 1 Woche) In der Wochenmitte ist auch weniger Verkehr auf deutschen Autobahnen als zum Wochenende (weniger Staus). Ebenfalls  kann man durch freie Wechseltage die Fähre flexibel  buchen. Die Fahrt ist auch billiger in der Wochenmitte..            Anreise ist bei jedem Objekt ab  16:00 Uhr       Abreise ist bei jedem Objekt bis 11:00 Uhr Der Mietpreis ( Mietzeit mind. 1 volle Woche) Der Mietpreis ist  immer Netto, d.h. es kann von unserer Seite nicht mehr vom buchenden Gast gefordert werden. Der Preis für Extras wie z.B. Extraboote, Bettwäsche und sonstige Extraleistungen die im Katalog angeboten werden, muß wenn vom Urlauber in Anspruch genommen,  direkt beim Besitzer am Urlaubsort ev. noch ausgehandelt und dort entrichtet werden. Für Endreinigung verlangen die Besitzer oft eine Gebühr, die Höhe wird im Katalog angegeben. Trotzdem sollten die Objekte beim Auszug in einem sauberen Zustand übergeben werden, das kein Müll im Haus Zurück bleibt und das Geschirr nicht ungespült bleibt. Dieses bräuchte man eigentlich nicht extra zu erwähnen, da die Deutschen von Natur aus reinlich sind. Die Müllentsorgungwird unterschiedlich gehandhabt, aber meistens entsorgt der Besitzer den Müll, wenn man die vollen Müllsäcke vor dem Objekt deponiert. Manchmal  allerdings ist der Urlauber für Entsorgung selbst zuständig, wobei überall in den Orten Müllhäuschen stehen in denen man den Müll unterbringen kann, sogar zur Müllsortierung sind hier Behälter vorhanden.Zoll/Einfuhr: Gültiger Personalausweis reicht aus.  Bei der Einreise nach Norwegen müssen Sie Ihre mitgebrachten Waren selbst angeben. Verboten sind Frischfleisch und Molkereiprodukte sowie frische Pflanzen + Pflanzenteile, Medikamente ( außer zum Eigenbedarf ) Rauschgifte, Gifte, Waffen, ( Jagdwaffen stehen unter einer anderen Regelung die bei uns erfragt werden können )  Ausrüstung für Krebsfang und Angelnetze. Zollfrei einzuführen ist bei Alkohol  1 L Spirituosen + 1 L Wein + 2 L Bier oder 2 L Wein + 2 L Bier. Tabak 250 gr. oder  200 Zigaretten ( 10 L Bier können verzollt eingeführt werden, dazu bitte die Spur  mit den rot markierten  Schilder bei der Zollstelle anfahren.) Weitere Informationen zur Buchung     Belegung Die angegebene Personenzahl bei der Beschreibung der Objekte ist immer die maximale Personenzahl. Kinder zählen als  volle Person. Dementsprechend  können nur so viele Personen buchen,  wie beim Objekt angegeben sind.   Ebenfalls dürfen nur so viele Personen ins Objekt anreisen, wie bei der Buchung von Ihnen angegeben sind. Sollten später und kurzfristig  noch Personen dazukommen, müssen Sie uns  umgehend davon in Kenntnis setzen, andernfalls  kann der Besitzer Sie am Anreisetag  abweisen. Schlüssel Wo Sie den Schlüssel empfangen oder finden können,   sowie den Besitzer oder eine von ihm angewiesenen Person kontaktieren können, wird Ihnen bei der Anreisebeschreibung  in den Reiseunterlagen mitgeteilt. Versicherung  Wir empfehlen Ihnen unbedingt eine Reiserücktrittskosten - Versicherung  abzuschließen. Der Versicherungs Beitrag  für Reiserücktrittskosten  ist nicht im Mietpreis erhalten. Auch eine Auslands-krankenversicherung. Außerdem empfiehlt es sich, einen Auslandschutzbrief für Ihr Kfz abzuschließen, denn wenn Sie einmal  mit Ihrem  Fahrzeug  liegen bleiben und  nach Hause geschleppt werden müssen wird’s teuer.  Jahresgebühr ca. 50.-€ für  Super Plus Pass ca. 85.-€     z. B. ADAC. Reiseunterlagen Ihre gesamten Reiseunterlagen werden Ihnen ca. 14 Tage vor Urlaubsbeginn von uns mit der Post zugesandt. Sie beinhalten: Bestätigung über die vollständige Bezahlung der Reise ( inkl. ev. gebuchte Fähre)  Broschüre mit der genaue Wegbeschreibung zum Ferienobjekt, ( ab der nächst größeren Hauptverkehrsstraße).  Angabe über den Ort der Schlüsselübergabe oder Angaben über Kontaktperson,  Seekarte des Gebietes unweit  ihres Feriendomizils (DIN A3, laminiert).Wir übersenden dem Besitzer pünklich vor Iherer Anreise eine E-Mail über Ihren Ankuntstag am Haus. Fährbuchung Wir bieten Ihnen als Service an, eine Fährpassage zur Überfahrt nach Norwegen durch uns, bei einer von Ihnen gewünschten Reederei zu bestellen. Dieses geht folgendermaßen, Sie füllen auf dem Buchungsauftrag im Katalog die Rubrik für Fährbestellung genau aus, wir setzen uns mit der Reederei in Verbindung, und buchen wenn frei, die von Ihnen gewünschte Fährpassage. Mit der Buchungsbestätigung für Ihr Ferienobjekt oder früher, erhalten Sie auch eine Bestätigung der Fährbuchung.  Es gelten ausschließlich die Preise und Richtlinien der jeweiligen Reederei. Wir sind in dem Falle nur Vermittler zwischen dem Kunden und der Reederei und sind nur für den korrekten Ablauf der Buchung, aber nicht für irgendwelche Schäden oder sonst welche Vorkommnisse seitens der bestellten Fährreederei verantwortlich. Bedenken Sie, eine frühe Buchung gewährleistet eine hohe Wahrscheinlichkeit eine Fährpassage in dem Umfang und in der Zeit zugesichert zu bekommen, wie Sie sie wünschen. Für die Sommermonate sind die Fähren immer schnell ausgebucht.                                                Die Informationspflicht für Prospekte nach § 651 Abs.5 BGB ist Seitens des Vermittlers,  auf dieser Seite für die Objekte und mit der Angabe der Mietpreise bei jeder Objektbeschreibung  erfüllt. Norwegen