AGB`s Allgemeine Geschäftsbedingungen 1.Bestellung / Buchung Die Bestellung eines Ferienobjekts kann zwecks einer schnelleren Bestätigung , über freie Kapazität des vom Kunden ausgewählten Objekts, außer schriftlich auch telefonisch und mündlich erfolgen. Aber um Bestellungsfehler auszuschließen, ist es erforderlich auch dann eine schriftliche Bestellung kurz darauf nachzureichen. Erst nach Eingang einer schriftliche Bestellung, mit Unterschrift des Bestellers, ist die Bestellung für den Vermittler verbindlich. Mit Annahme der schriftlichen Buchungsbestätigung, die innerhalb von 2 Wochen beim Besteller eintrifft, ist eine Grundlage für einen Vertrag zur Vermittlung von Ferienobjekten gegeben. 2. Zahlung Nach Eingang unserer schriftlichen Buchungsbestätigung, wodurch der Vermittlungsvertrag wirksam wird, ist eine Anzahlung von 10 % fällig. Diese Anzahlung darf aber 300.-€ pro Ferienobjekt nicht überschreiten. Der Restbetrag muß spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn beim Vermittler eingegangen sein. Sollte der vollständige Betrag nicht 7 Tage vor Reiseantritt beim Vermittler eingegangen sein, sieht der Vermittler den Vertrag als nicht erfüllt an und tritt dann davon zurück. Die bedeutet die Fälligkeit der entsprechend der Vertragsbedingung geltenden Rücktrittsgebühren. Bei kurzfristigen Buchungen innerhalb von 4 Wochen, wird der gesamte Mietpreis sofort fällig. 3. Rücktritt durch den Kunden Der Kunde kann zu jeder Zeit vom Vertrag zurücktreten. Die Mitteilung darüber kann nur schriftlich anerkannt werden, maßgeblich ist das Datum des Poststempels. (Aus Sicherheitsgründen für beide Vertragspartner sollte dies per Einschreiben geschehen.) Bei Rücktritt des Kunden vom Vertrag bis zum 60 Tage vor Mietbeginn, steht dem Vermittler der Firma Nordfischer– Angelreisen eine Stornogebühr von 10 % des Mietpreises zu. Vom 59. - 30. Tag vor Reiseantritt 25% des Mietpreises, und ab dem 29. Tag vor Reiseantritt ist der volle Mietpreis fällig. Es sei denn es wird ein Nachmieter gestellt. Dieser muß den Vertrag zu den gleichen Bedingungen wie der Kunde annehmen, andernfalls kann er vom Vermittler abgelehnt werden. Wird ein Nachmieter besorgt wird ein Unkostenbeitrag für dessen Bearbeitung von 25.-€ in Rechnung gestellt. 4. Informationspflicht Die Informationspflicht für Prospekte nach § 651 Abs.5 BGB ist Seitens des Vermittlers, durch Punkt 1-3 auf dieser Seite und die Seite Information für die Objekte und mit der Angabe der Mietpreise bei jeder Objektbeschreibung erfüllt. Der Besteller bestätigt mit seiner Unterschrift auf dem Bestellschein bzw. Buchungsauftrag der Firma Nordfischer– Angelreisen , die Vertragsbedingungen anzuerkennen und die Objektinformationen zur Kenntnis zu nehmen. 5. Änderung/ Umbuchung seitens des Kunden Bei Terminänderung, Personenzahländerung bis 60 Tage vor Mietbeginn ist eine Bearbeitungsgebühr von 15.- € zu entrichten. Ab den 59. Tag ist eine Bearbeitungsgebühr von 25.-€ zu entrichten. Bei Umbuchung bis zum 60. Tag vor Mietbeginn, wird eine Bearbeitungsgebühr von 15.- € erhoben. Bei Umbuchung vom 59.- 30. Tag vor Mietbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 25.-€ erhoben. Ab dem 29. Tag vor Mietbeginn ist keine Umbuchung mehr möglich dann wird die normale Stornogebühr wie unter Punkt 3. erhoben. 6. Reise -Rücktrittskosten - Versicherung Im Mietpreis ist keine Reise- Rücktrittskosten- Versicherung enthalten. Darum wird empfohlen eine solche unbedingt abzuschließen. Die Unterlagen dafür werden dem Kunden mit der Buchungsbestätigung mitgesandt. 7. Ausstattung der Objekte / Mietzeit / Personenzahl Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift auf dem Bestellschein / Buchungsauftrag, die Objektinformation im vorderen Teil dieses Kataloges zur Kenntnis zu nehmen. 8. Leistungsänderung/ Preisänderung Der Kunde wird vom Vermittler umgehend davon in Kenntnis gesetzt, wenn Änderungen am gebuchten Objekt oder am Mietpreis auftreten, sollten die Änderungen gravierend sein, oder der Mietpreis durch Wechselkursänderung der Ausländischen Währung über 10 % ansteigen, wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder einen kostenlosen Rücktritt angeboten. Dies kann bis 3 Wochen vor Mietbeginn geschehen, wenn zwischen Anmeldung und Mietbeginn mehr als 3 Monate liegen. Der Kunde ist verpflichtet den Vermittler umgehend davon zu informieren ob er dieses akzeptiert. ( Spätestens 10 Tage nach Erhalt der Änderungsmitteilung. ) 9. Rücktritt vom Vertrag durch den Vermittler Der Vermittler ist berechtigt in folgenden Fällen vom Vertrag zurückzutreten oder ihn auflösen, a.) Fristlos, nach Einzug des Kunden ins Ferienobjekt und der sich so Vertragswidrig verhält das eine Rechtfertigung vorliegt den Vertrag zu kündigen. b.) Bis 3 Wochen vor Mietbeginn, wenn der Vermieter / Besitzer in keinem Fall in der Lage ist, das Ferienobjekt so wie im Katalog angeboten, zur Verfügung zu stellen durch welche Gründe auch immer und dies für den Vermittler unvorhersehbar war.Das Rücktrittsrecht für den Vermittler besteht nicht, wenn er selbst diese Umstände herbeigeführt hat. Falls der Vermittler aus den Gründen die unter Punkte b. erläutert sind vom Vertrag zurücktritt, erhält der Kunde den eingezahlten Betrag zurück. 10. Reklamationen Eventuelle Reklamationen über das gebuchte Ferienobjekt, müssen sofort nach Übernahme, dem Vermieter / Besitzer oder dessen Kontaktperson mitgeteilt werden. Sollte es nicht möglich sein der Beanstandung vor Ort abzuhelfen, ist der Vermittler bis Spätesten 72 Stunden nach Mietbeginn davon zu unterrichten, damit eine Beseitigung der Mängel durch andere Stelle veranlaßt werden kann. Eine Reklamation über mangelnde Sauberkeit des Objekts bei Übernahme, muß unmittelbar erfolgen, um diesen Mangel sofort vom Vermieter beheben zu lassen, eine spätere Reklamation ist nicht nachvollziehbar. Grundsätzlich ist eine Reklamation innerhalb eines ( 1 ) Monats nach Abreise per Einschreiben beim Vermittler anzumelden. Für spätere Reklamationen wird keine Haftung übernommen. halten. Sollte diese Mitwirkungspflicht vom Kunden unterlassen werden, schließt dies einen eventuell geforderten Schadenersatz gegenüber dem Vermittler aus. 13. Pflichten des Vermieters / Besitzers gegenüber dem Kunden. Der Vermieter/ Besitzer ist dem Kunden verpflichtet, das Ferienobjekt i n einem sauberen Zustand zu übergeben, sowie die im Katalog angebotene Ausstattung so dem Kunden zu überlassen.Der Vermieter / Besitzer ist für einen ausreichenden Brandschutz seines angebotenen Ferienobjekts verantwortlich.Er ist ebenfalls verpflichtet, für Abhilfe bei entstandenen Schäden die nicht unmittelbar auf grobe Fahrlässigkeit seitens der Mieter zurück zu führen sind , nach seinen Möglichkeiten und in einem zumutbaren Zeitraum zu sorgen. 11. Haftung des Kunden Der Kunde haftet für sich und die von ihm angemeldeten Personen, gegenüber dem Vermieter / Besitzer für von ihm oder von den mit angemeldeten Personen vorsätzlich, oder durch grobe Fahrlässigkeit, oder durch Unfug angerichtete Schäden an Objekt, Ausstattung , Umgebung und für alle die ihm (ihnen) eventuell anvertrauten Gegenstände zur Ausübung der verschiedensten Aktivitäten, voll.Die Regulierung der Schäden wird nach Bestimmungen des Gastlandes abgegolten. 12. Mitwirkungspflicht Der Kunde ist verpflichtet, bei eventuell auftretenden Störungen der angebotenen Leistungen, alles ihm zumutbare zu unternehmen, um eine Behebung der Störung beizutragen und den eventuell entstandenen Schaden so gering wie möglich zu halten. 14. Haftung des Vermittlers Der Vermittler haftet für die korrekte Beschreibung der Ferienobjekte.Er haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht ordentlicher Kaufleute für eine ordnungsgemäße Abwicklung der Reservierung. Der Vermittler haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen. Die Haftung des Vermittlers beschränkt sich in jedem Fall auf den 3 fachen Endpreis, aus welchen Grund auch immer für Sach - Vermögens - und Personenschäden. Bei Vertragsbruch seitens des Vermieters / Besitzers, bietet der Vermittler wenn möglich ein gleichwertiges Objekt dem Kunden an, oder bietet dem Kunden einen kostenlosen Rücktritt an. 15. Haftungsausschluß des Vermittlers Die Haftung des Vermittlers ist ausgeschlossen ,bei eventuellen Schäden an Objekt, Ausstattung, Ausrüstung, Zubehör und Umgebung, gleichfalls bei Beanstandungen des oben angegebenen.Der Vermittler haftet nicht für unvorhersehbare Vorkommnisse und Gegebenheiten, die nicht das Objekt und dessen Beschreibung im gültigen Katalog direkt betreffen. Für unvorhersehbare Änderungen und Veränderungen die nicht unmittelbar das Objekt und dessen Beschreibung betreffen kann der Vermittler nicht haftbar gemacht werden. Dies kann sein: Plötzliche Gesetzesänderungen, Änderung bestehender Rechte des täglichen Lebens, Angelrechte. Preiserhöhungen für bestehende Angel oder sonstiger Lizenzen, plötzliche Verbote zur Betretung der verschiedensten Einrichtungen, Ländereien, Strände, Gewässer, oder sonstiger Areale. Der Vermittler kann nicht haftbar gemacht werden bei Einstellung verschiedener Bus- Bahn- oder sonstiger Verkehrsverbindungen, für plötzliche Sperrung der Verkehrswege oder Sport und Freizeiteinrichtungen. Der Vermittler ist ebenfalls nicht haftbar für Umweltschäden, Militärübungen, Kriege, Katastrophen, Streiks, höhere Gewalt , Naturkatastrophen, klimatische Veränderungen, Bürgerkriege, Politische Veränderungen durch Militärputschs usw. Der Vermittler haftet nicht für Störungen bei Fremdleistungen z.B. Flug - Schiffs - oder Fährpassagen, Mietwagen da dies nicht im Angebot der Firma Die Nordfischer“ ist. Der Vermittler ist aus der Haftung ausgeschlossen bei Ausübungen von Aktivitäten aller Art. So z.B. die Benutzung von Booten, Fahrrädern, Leihwagen, Motorrädern, Flugzeugen, Ballons, Drachen, Fallschirme und der gleichen. Die Ausübung aller Aktivitäten, wenn die Möglichkeit sie auszuüben auch im Katalog beschrieben ist, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko des Kunden. Eingeschlossen ist auch die Sportfischerei.Es kann auch keine Fanggarantie gegeben, ebenso kann für die Qualität der Fische und für den Erfolg des Fischfangs nicht garantiert werden. Auch ist eine Wettergarantie ausgeschlossen. 16. Fährbestellung Der Vermittler die Firma Die Nordfischer“ bietet keine Pauschalreise in Form einer Verbindung von Fährpassagen zusammen mit einem Ferienobjekt an.Die Fährbestellung auf dem Buchungsformular ist ausschließlich ein Service des Vermittlers, er bietet dem Kunden an, zu seinem Komfort, für ihn eine Fährpassage bei der Reederei zu buchen ,im dann zu bestätigen, damit der Kunde dann auf jedem Fall daskomplette Urlaubspaket durch eine Stelle erhält. Der Vermittler Die Firma Die Nordfischer " Ferienhausvermittlung ist nur verpflichtet wenn der Kunde ausdrücklich eine Fährbeförderung auf dem Buchungsformular wünscht, für Buchung und den gesamten Ablauf zwischen Buchung und Reiseantritt. Die Bezahlung findet zwischen Kunde und Vermittler statt. Der Vermittler ist verpflichtet die Zahlungen des Kunden pünktlich an die Reederei zu überweisen. Es gelten auf jedem Fall die Geschäftsbedingungen und angegebenen Preise der Reedereien. Nach Aushändigung der Fährtickets an den Kunden, läuft der Rest dann zwischen Reederei und Kunden ab, der Vermittler hat mit dem Ausgang nichts mehr zu tun, und kann für keine Störung oder sonstiger Widrigkeiten irgendwelcher Art in Bezug auf die Art der, Beförderung,, sowie für das Wohl des Kunden und der Mitreisenden Personen während der Überfahrt sowie bei der Ankunft im Hafen usw., desgleichen auf der Rückfahrt, haftbar gemacht werden. Der Kunde ist für ein pünktliches anreisen zu den Fährhäfen selbst verantwortlich. 17. Paß/ Zollbestimmungen Der Vermittler weist in den allgemeinen Informationsseiten auf die Einfuhrbestimmungen der Verschiedensten Produkte hin. Dementsprechend ist der Kunde sowie die Mitreisenden Personen, für die Einhaltung der Bestimmungen selbst verantwortlich . Bei Übertretungen der geltenden Bestimmungen, sowie möglichen nachfolgenden Ermittlungen oder Bestrafung oder Schäden wird seitens des Vermittlers keine Haftung übernommen. 18. Der Kunde bestätigt mit seiner Unterschrift auf dem Buchungsformular, die Vertragsbedingungen der Firma Die Nordfischer“ anzuerkennen, ebenfalls mit einer zweiten Unterschrift verbürgt er sich für die mitbestellten Personen, das diese die Vertragsbedingungen ebenfalls anerkennen und die Informationen zur Kenntnis genommen haben. 19. Im Katalog ist ein Buchungsformular als loses Blatt vorhanden,auf diesem Formular sind Rubriken für 1 Objekt und 4 Alternativen, im Katalog mit der Bezeichnung Reise (X). Ebenfalls gibt es eine Rubrik die grau unterlegt ist, hier können Sie eintragen wenn sie eventuell mehr als ein Objekt buchen wollen. Bitte tragen Sie mit dem Hauptwunsch, auch mögliche Alternativen ein, denn sollte einmal das von Ihnen gewünschte Objekt belegt sein, brauchen wir nicht bei Ihnen zurückrufen und um eine Alternative zu erfragen und somit geht die ganze Buchung viel schneller. Sollte unerwartet keines der von Ihnen gewünschten Objekte frei sein, werden wir alles daran setzen, um Ihnen ein ähnliches Objekt anbieten zu können. Beachten Sie bitte, der Buchungsauftrag muß unterschrieben und datiert sein, nur so ist er für uns verpflichtend. Sie können telefonisch bestellen, um auf dem schnellsten Wege zu erfahren ob das gewünschte Objekt frei ist. Aber trotz Bestätigung unsererseits bzw. Notierung ihrer Bestellung, benötigen wir den unterschriebenen Buchungsauftrag, um erstens jedwede Fehler die bei einer telefonischen Buchung auftreten können im vorn herein zu vermeiden und zweitens ist der Buchungsauftrag für uns Grundlage eines Vertrages zur Vermittlung einer Reise bzw. eines Ferienobjekts. Sie können den Buchungsauftrag natürlich auch faxen. Die Firma Nordfischer - Angelreisen tritt dem Kunden ausschließlich als Vermittler für die im eigenen Katalog angebotenen Ferienobjekte gegenüber. Sie ist nicht der Besitzer dieser Objekte. Der Vertrag regelt nur die Vermittlung der Ferienobjekte, nicht aber die Anfahrt, die bleibt ganz dem Mieter überlassen. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist 45770 Marl.
AGB`s
Nordfischer—Angelreisen
Anbieter für Angelreisen 25 Jahre
Nordfischer Angelreisen
Norwegen